Wenn die Arbeit den Rücken kaputt macht

Rücken

© vicky/photocase.com

Muskel-Skelett-Erkrankungen verursachen nach wie vor mehr als ein Viertel der betrieblichen Ausfallzeiten. Sie stehen in Deutschland ebenso wie in anderen Industriestaaten an der Spitze der Krankheitsstatistiken. Ein erheblicher Teil dieser Erkrankungen ist arbeitsbedingt. Unter dem Motto „Pack's leichter an!” widmet sich die Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in diesem Jahr deshalb den Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE).

EFFAT: 50 Jahre und kein bisschen leise

EFFAT Präsidenten

© EFFAT

Die europäischen Agrargewerkschaften blicken zurück und nach vorne

Ein halbes Jahrhundert sinnvolle und erfolgreiche Arbeit im Interesse der landwirtschaftlichen Beschäftigten – eine solche Bilanz kann sich sehen lassen. Mit diesem Bewusstsein feierten die Vertreter der europäischen Landarbeitergewerkschaften im italienischen Rapallo den 50. Geburtstag ihrer Organisation.

Gütesiegel für Ernteberiebe

Spargelstecher

© PECO-Institut

Wer lässt sich in die Karten schauen?

Schlechte Arbeitsbedingungen und Billigstlöhne für Saisonarbeiter – damit soll jetzt Schluss sein. Per Gütesiegel können heimische Erntebetriebe nachweisen, dass bei ihnen ordentliche Arbeitsbedingungen herrschen. Die Frage lautet jetzt: Wollen sie auch? Wer will, und wer wird sich als „schwarzes Schaf” herausstellen?

Bioenergie nur nachhaltig und Umwelt schonend

Biogasanlage

© Frank Walensky-Schweppe

Die Fachgruppe Landwirtschaft, ländliche Entwicklung, Umweltschutz im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) erarbeitet unter Mitwirkung von Hans-Joachim Wilms eine Stellungnahme zum Thema „Klimawandel und Landwirtschaft in Europa“. Im Oktober vergangen Jahres hatte die französische Ratspräsidentschaft das Gremium aufgefordert, sich mit dem Thema zu befassen. Dabei wurde explizit darum gebeten, auf die Biokraftstoffproblematik einzugehen.

EU-Agrarplitik braucht mehr Gesundheitsschutz

Gemüseproduktion

© IG BAU

Die IG BAU hat die EU-Kommission aufgefordert, bei der Reform der EU-Agrarpolitik den Arbeits- und Gesundheitsschutz zu stärken. Die Kommission hatte unter dem etwas sperrigen Begriff „GAP Gesundheitscheck” eine Mitteilung an den Rat und das Europäische Parlament zur Überprüfung der EU Agrarpolitik präsentiert. Derzeit unterzieht die EU-Kommission die Gemeinsame Agrarpolitik der Mitgliedsstaaten einem Gesundheitscheck.

Inhalt abgleichen