Landwirtschaftliche Arbeitnehmer: 960 € Zusatzrente ab 1. Juli 2009

Geldscheine

© fult/photocase.com

Bundesrat und Bundestag haben den langjährigen Initiativen der Tarifvertragsparteien zur Erhöhung und Erweiterung der Zusatzversorgung für Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft zugestimmt und sie in entsprechende Gesetze „gegossen”. Heute beträgt die monatliche Altersrente für landwirtschaftliche Arbeitnehmer für Männer im Westen 867 € und im Osten 926 €. Für Frauen liegt die Altersrente im Durchschnitt bei 560 € im Westen und 749 € im Osten. Die jetzige Zusatzrente für landwirtschaftliche Arbeitnehmer beträgt 744 € pro Jahr.

IG BAU aktiv im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Sicherheitsseminar

© PECO-Institut

Im Rahmen der europäischen Kampagne zur Gefährdungsbeurteilung macht sich die IG Bauen-Agrar-Umwelt stark in der Unterstützung von Arbeitschutz in den Branchen Landwirtschaft und Bauwirtschaft. Als erstes regionales Seminar für die Branche Landwirtschaft fand am 21. und 22. April 2009 in Wolnzach (Bayern) eine Betriebsräteschulung für Arbeitnehmer aus dem Bereich Tierhaltung (Milchproduktion, Besamung und Pferdezucht) statt.

Europa sozial gestalten - die IG BAU ist dabei

A.Spahn und P.Holm

© IG BAU (Th. Hentschel)

Generalversammlung 2009 des EFFAT-Landwirtschaftssektors

Am 31. März 2009 fand in Marseille die EFFAT-Generalversammlung des Landwirtschaftssektors statt. Neben der Arbeit im Sozialen Dialog standen die grenzüberschreitende Arbeit und die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der Rechenschaftsbericht zeugte von einer breiten und umfangreichen Arbeit der aktiven europäischen Agrargewerkschaften.

Gewerkschaft wird immer attraktiver

Bundesfachgruppe

© IG BAU, Kalle Meyer

Sitzung der Bundesfachgruppe Landwirtschaft

Motiviert und gut gelaunt war die Stimmung in der Bundesfachgruppe Landwirtschaft bei ihrer traditionellen Sitzung am 15. Januar 2009 in Berlin. Die Jubiläumsveranstaltung 100 Jahre Landarbeitergewerkschaften am Vorabend hatte auch der politischen Prominenz eine lebendige und kraftvolle Gewerkschaft vor Augen geführt.

IG BAU feiert 100 Jahre Landarbeitergewerkschaft

Logo IG BAU

Mit einem Festakt beging die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) das 100jährige Bestehen der Landarbeitergewerkschaft. „Heute haben die Landarbeiter ihren festen Platz in der Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt”, sagte Klaus Wiesehügel, Vorsitzender der IG BAU vor rund 100 geladenen Gästen in der Spandauer Zitadelle. „Die Stärke der Landarbeitergewerkschaft lag nie daran, riesige Menschenmassen zu mobilisieren. Geschichte geschrieben hat sie als glaubwürdiger Träger der Sozialpartnerschaft”, betonte Hans-Joachim-Wilms, stellvertretender Vorsitzender der IG BAU und letzter Vorsitzender des Hauptvorstands der GGLF in seinem Grußwort.

Inhalt abgleichen