Umwelt

warning: Creating default object from empty value in /mnt/web113/b2/15/5918315/htdocs/landworker/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Biogas – eine gemeinsame Aufgabe?

50 Jahre Sozialer Dialog

Kollegen von 3F und IG BAU auf einer Biogasanlage in Satrup

Kooperationsworkshop zwischen der dänischen 3F und der deutschen IG BAU in Schleswig-Holstein

15 dänische und deutsche Kollegen der 3F und der IG BAU der Region Nord trafen sich vom 16. bis 17. Oktober 2013 in Rendsburg. Es war ein erstes, vom Qualifikationsfonds Schleswig-Holstein finanziertes, grenzüberschreitendes Seminar in der Region zum Thema Erneuerbare Energien in der Landwirtschaft und wie sich beide Gewerkschaften dazu einbringen können.

Landwirtschaft und Klimawandel in Den Haag diskutiert

Maisacker

© crocodile / photocase.com

Die Weltkonferenz zu Landwirtschaft, Nahrungssicherheit und Klimawandel war vom 31. Oktober bis 5. November 2010 in Den Haag zu Gast. Die Konferenz war von großer Bedeutung, denn zum ersten Mal wurden die drei Themen gemeinsam diskutiert, mit dem Ziel, neue Schwerpunkte für die Landwirtschaftspolitik zu setzen:

EWSA verabschiedet Stellungnahme zum Weltgipfel 2012

Logo EWSA

Seit dem Umweltgipfel von Rio de Janeiro 1992 und dem Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg 2002 ist das Thema nachhaltige Entwicklung auf der politischen Agenda weit nach vorne gerückt. Die praktischen Maßnahmen stehen allerdings nicht im Verhältnis zu den vielen Herausforderungen wie dem Klimawandel, der Armutsbekämpfung und dem Verlust der Artenvielfalt.

Klimapolitik ist mehr als Umweltpolitik

Klima-Allianz

© kallejipp / photocase.com

Mitgliederversammlung der Klima-Allianz am 9. März 2010 in Hannover

Auf der Mitgliederversammlung der Klima-Allianz in Hannover wurde einstimmig ihr Fortbestehen bis Ende 2013 verabschiedet, um den Klimaschutz weiter voranzutreiben und das Thema in den kommenden drei Jahren bis in die Bundestagswahl 2013 hinein zu einer entscheidenden und gesellschaftsbestimmenden Aufgabe zu machen. Dabei lautet die Maxime „Klimapolitik ist mehr als Umweltpolitik“.

Asbest: ein gefährliches Erbe - auch in der Landwirtschaft

Asbestsanierung

© LianeM/istockphoto.com

„Asbestfasern können Krebs auslösen, das ist keine neu Erkenntnis, aber immer noch ein häufig unterschätztes Risiko”, so Hans-Joachim Wilms, Stellvertretender Bundesvorsitzender der IG Bauen-Agrar-Umwelt im Rahmen einer Landwirtschaftssitzung.

Seit 1993 besteht ein absolutes Verwendungsverbot, da das Einatmen der Asbestfasern Krebs verursacht.

Inhalt abgleichen