Gut informiert mit agri-info.eu

Screenshot agri-info

Wenn Sie aktuelle und präzise Informationen über die Lohn- und Arbeitsbedingungen in der europäischen Landwirtschaft brauchen, müssen Sie zukünftig nicht mehr mühsam recherchieren. Das Projekt ITAG hat jetzt nämlich - nach einer Befragung der Agrargewerkschaften - die wichtigsten Daten zusammengestellt.

Hätten Sie z. B. gewusst,

  • dass in der europäischen Landwirtschaft jährlich fast 1 000 Menschen durch Arbeitsunfälle sterben?
  • dass in diesem Bereich über zwei Millionen Menschen Vollzeit beschäftigt sind?
  • dass über vier Millionen Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen wie Saisonarbeit, Teilzeit usw. arbeiten?
  • dass die Landarbeiter in Dänemark die höchsten Löhne und die kürzeste Jahresarbeitszeit haben?

Dieses und noch viel mehr Interessantes über die sozialen Bedingungen in der europäischen Landwirtschaft können Sie auf der neuen Internetseite www.agri-info.eu erfahren.

Die IG BAU ist dabei

Wer diese Internetseite anwählt, erhält u. a. Auskunft über

  • die Beschäftigungssituation in der europäischen Landwirtschaft
  • kollektivvertraglich vereinbarte Löhne sowie die Arbeitskosten
  • Arbeitszeit
  • Urlaub und bezahlte Feiertage
  • Regelungen der Sozialversicherung
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Mindeststandards
  • Beteiligung der Gewerkschaften.

Insgesamt werden 31 europäische Länder vorgestellt. Diese Internetseite wird vom Projekt ITAG getragen. agri-info.eu ist ein Kooperationsprojekt der IG BAU, der Europäischen Agrargewerkschaft EFFAT (Brüssel) und dem Peco-Institut e.V. (Berlin). Die Arbeit an der Website wurde durch die Unterstützung der Europäischen Kommission ermöglicht.

» www.agri-info.eu