Exkursion des Bundesfachgruppenvorstandes Landwirtschaft zum Bauckhof in Klein Süstedt

Bauckhof Exkursion

Interessierte Besucher auf dem Bauckhof
© Korbinian Sedlmaier

Im Rahmen der Fachgruppenvorstandsitzung besuchte der Vorstand der Bundesfachgruppe Landwirtschaft der IG BAU, am 24. Juni 2014 den Bauckhof in Klein Süstedt bei Uelzen (www.bauckhof.de) . Der Geschäftsführer Carsten Bauck zeigte uns die Vielfalt des Betriebes, auf dem in Klein Süstedt Hühner, Hähne, Bruderhähne, Puter, Schweine und Bullen unter artgerechten Lebensbedingungen gehalten und vermarktet werden. Es war für uns alle beeindruckend, die Legehennen- und Hähnchenhaltung in Mobilställen mit Auslauf hautnah zu erleben. Auch die Puter der englischen Rasse Hockenhull werden hier genauso gehalten und zeigten sich handzahm. Daran merkt man, dass es den Tieren hier wirklich gut geht. Der Ausspruch Carsten Baucks „wenn die Tiere nicht zum Menschen kommen, stimmt etwas zwischen beiden nicht” sollte jedem Tierhalter zu denken geben. Auf dem Bauckhof wird auf Robustheit der Rassen gesetzt, Medikamente zur Steigerung der Fleisch- oder Eierproduktion sind tabu.

Bauckhof Puter

Die Puter der Rasse Hockenhull
© Korbinian Sedlmaier

Carsten Bauck vermittelte uns auf der Führung durch alle Betriebsteile sehr anschaulich, wie die Idee der Bauckhöfe seit 80 Jahren gelebt wird. Gemeinsame Mahlzeiten der Mitarbeiter sind hier Grundsatz. Die vier Bauckhöfe arbeiten zusammen, liefern Futter, verarbeiten und veredeln dieses selbst. Alle Erzeugnisse vom Ei bis zum Fleisch und Gemüse werden direkt vermarktet. Wenn andere Betriebe bei Dioxinskandalen nervös werden, zückt Carsten Bauck seine Futteranalysen des selbst gemischten und ständig untersuchten Futters und stellt diese den zufriedenen Abnehmern zur Verfügung. Natürlich kostet eine derartige Tierhaltung auch viel Geld, darum setzt der Bauckhof auf die direkte Verbindung zu den Kunden, denen es wichtig ist, die Lebensmittel aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft zu kaufen.

Bauckhof Freilauf

Mobilställe mit Auslauf
© Korbinian Sedlmaier

Wir danken Carsten Bauck für seine wunderbare, offene Führung durch den Betrieb, den leckeren Butterkuchen, den wir dort genießen durften und die vielen Anregungen, die er uns mitgegeben hat. Wir alle durchdenken bestimmt wieder einmal mehr, wann wir was wo kaufen. Außerdem danken wir unserem Vorstandmitglied Dieter Großmann für die Idee, diesen Betrieb auf seiner Nachbarschaft zu erkunden.

Im Anschluss an die Exkursion hielt der Vorstand der Bundesfachgruppe eine umfangreiche Sitzung ab, die im 2. Teil noch durch einen Vortrag von Martin Mathes vom Vorstandsbereich I zum Thema „Faire Arbeit Jetzt!” bereichert wurde.

Karin Cordes