Bundesempfehlung Landwirtschaft 2010 vereinbart

Die kleine Tarifkommission Landwirtschaft hat sich am 1. September 2010 mit den Arbeitgebern auf ein Tarifergebnis verständigt.

Die Verhandlungen haben sich lange hingezogen, sind aber jetzt – da auch die Arbeitgeber der Bundesempfehlung zugestimmt haben – die neue Grundlage für die nächsten zwei Jahre.

Unter Verhandlungsführung des Bundesvorsitzenden Klaus Wiesehügel hat die Tarifkommission folgendes vereinbart:

  • Die Löhne und Gehälter steigen ab 1.11.2010 um 2,1 % und ab 1.11.2011 um weitere 2,3 %.
  • Die Löhne der neuen Bundesländer werden in den folgenden 5 Jahren auf das Westniveau angeglichen.
  • Es gibt eine Einmalzahlung von 180 Euro/brutto, zahlbar mit der Oktober-Abrechnung 2010.
  • Die Ausbildungs- und Praktikantenvergütungen werden auf Länderebene darüber hinaus überproportional erhöht, um die Nachwuchskräfte zu ermutigen, eine landwirtschaftliche Ausbildung anzustreben.

Jetzt gilt es, die Bundesempfehlung auf Länderebene umzusetzen. Über die Abschlüsse informieren wir schnellstmöglich.

i.A. Holger Bartels
Leiter der Abteilung Agrar und Umwelt