Arbeitsschutz

warning: Creating default object from empty value in /mnt/web113/b2/15/5918315/htdocs/landworker/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

IG BAU und SVLFG für bessere Prävention

Arbeitsschutzkonferenz

Arbeitsschutzkonferenz 2013 in Göttingen: Die Vorstände der Bundesfachgruppen Landwirtschaft und Gartenbau mit SVLFG-Geschäftsführer Reinhold Knittel

Der Arbeitsschutz in den Grünen Bereichen stand für die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei ihrer Konferenz in Göttingen im Mittelpunkt. Gemeinsam mit der SVLFG (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau) warb sie bei den rund 80 Teilnehmern für eine stärkere Beachtung des Themas. „In der Landwirtschaft gehen die Unfallzahlen zwar zurück, aber die Branche verzeichnet immer noch die höchste Unfallquote aller Berufszweige“

Neue Regelungen zur Pflanzenschutz-Sachkunde

Pestizid-Sprayer

© Alistair Scott/istockphoto.com

Mit der gerade verabschiedeten Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung vom 27. Juni 2013 werden Anforderungen EU-Rechts umgesetzt. Damit kommen auf jeden Sachkundigen neue Pflichten zu, die insbesondere die Einführung neuer Sachkundenachweise sowie die regelmäßige Teilnahme an anerkannten Fortbildungsveranstaltungen betreffen. Die wichtigsten Änderungen werden im Folgenden dargestellt.

Bundesfachgruppenkonferenz und Arbeitsschutz: Partnerschaft für Prävention

Bundesfachgruppenvorsitzende

Von links: Harald Schaum, Bundesvorstandsmitglied der IG BAU, mit den drei neuen Bundesfachgruppenvorsitzenden: Jutta Lehne (Gartenbau), Shenja Bäumer (Floristik) und Korbinian Sedlmaier (Landwirtschaft)
© Franz Brück / IG BAU

Im Anschluss an die Bundesfachgruppenkonferenzen der Branchen Landwirtschaft, Gartenbau und Floristik fand am 9. November 2012 in Göttingen eine gemeinsame Arbeitsschutzkonferenz für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unter dem Motto „Partnerschaft für Prävention“ statt. Die Zusammenführung dieser drei „grünen Branchen“ in einem Vorstandsbereich war für das zuständige Vorstandsmitglied Harald Schaum ein willkommener Anlass, in diesem Jahr eine gemeinsame Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Kalifornische Gewerkschaften erkämpfen Regulierung des gefährlichen Aromastoffs Diacetyl

Popcorn

Künstliche Butteraromen machen Popcorn lecker – und gefährlich bei der Herstellung

© tomhope / photocase.com

Das anhaltende Drängen der Gewerkschaften auf eine Regulierung des hochgiftigen Lebensmittel-Aromastoffs Diacetyl hat zur Einführung eines strengen neuen Arbeitsplatzstandards im Staat Kalifornien geführt. Die Initiative Kaliforniens hat nicht zu einem gleichwertigen verbindlichen Standard auf Bundesebene geführt, die Bundesbehörden haben jetzt aber ihre begrenzten, freiwilligen Leitlinien um Diacetylersatzstoffe erweitert, die ebenso tödlich sind.

Gesunde Arbeitsplätze – ein Gewinn für alle

Referenten

© alle Bilder: Franz Brück/IG BAU

Unter dem Motto „Gesunde Arbeitsplätze durch sichere Instandhaltung?” fand am 19. November 2010 in Göttingen eine Arbeitsschutzkonferenz für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Landwirtschaft statt. Die Landwirtschaft gehört zu den Branchen mit der höchsten Unfallquote. Zu den Hauptunfallursachen zählen Mängel bei der Instandhaltung von Landmaschinen und Geräten.

Im Jahr 2009 waren 170 tödliche Unfälle in der Landwirtschaft zu beklagen.

Inhalt abgleichen