Abschluss für die Arbeitnehmer der Agro-Service-Unternehmen in Sachsen-Anhalt

Am 17. Oktober 2013 fanden die Tarifverhandlungen für die Arbeitnehmer in den Agro-Service-Unternehmen in Sachsen-Anhalt statt.

Nach einer umfangreichen kontroversen Diskussion über die derzeitige Situation der Unternehmen unter Bezugnahme auf die Forderungen der IG Bauen-Agrar-Umwelt, end-lich die unterste Lohngruppe auf 8,50 €/h anzuheben und einen Ecklohn von 10,00 €/h zu vereinbaren, konnten sich die Tarifvertragsparteien auf ein Ergebnis einigen.

Über mehrere Stufen steigen die Löhne und Gehälter um insgesamt 7,4 %.

Der bisherige Ecklohn von 9,32 €/h steigt ab 01.11.2013 um 0,28 €/h auf 9,60 €/h, ab 01.05.2014 von 9,60 €/h um 0,18 €/h auf 9,78 €/h und noch einmal ab 01.06.2015 um 0,23 €/h auf 10,01 €/h. Das sind rund 120,00 € brutto monatlich.

Die Gehälter werden prozentual analog angepasst. Die bisherige Gehaltsgruppe 2 wurde ersatzlos gestrichen.

Die bisherige LG 3 steigt ebenfalls in Stufen von derzeit 7,50 €/h beginnend ab 01.11.2013 auf 7,70 €/h und erreicht ab 01.09.2015 die Höhe von 8,50 €/h.

Die Ausbildungsvergütungen konnten im Durchschnitt um 10 % angehoben werden. Sie betragen (in €/Monat)

  ab 1.11.2013
Im 1. Ausbildungsjahr 500,00
Im 2. Ausbildungsjahr 530,00
Im 3. Ausbildungsjahr 560,00

Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit vom 01.11.2013 bis zum 31.08.2015, mit Ausnahme der Lohngruppe 3, die zum 31.12.2015 kündbar ist.

Wir bedanken uns bei allen ehren- und hauptamtlichen Kolleginnen und Kollegen für die aktive Unterstützung in dieser Tarifrunde.

 

» Download Tarifinfo als PDF-Dokument