Übersicht der Tarifvereinbarungen in der Landwirtschaft von Juni bis August 2011

Seit Juni 2011 wurden folgende Tarifverträge abgeschlossen:

 

Land- und forstwirtschaftliche Lohnunternehmen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein

Ab 01.01.2011 gelten für die Beschäftigten in diesen 3 Bundesländern einheitlich folgende Ecklöhne: 11,20 €/h, Eckgehalt 2.034,48 €/Monat

Ab 1.1.2012 erfolgt eine weitere Anhebung auf 11,53 €/h bzw. 2.095,03 €/Monat.

Die Azubi-Vergütungen werden zwischen 7,1 und 10,6 angehoben.

Für die Jahre 2009 und 2010 erhalten alle Beschäftigten eine Einmalzahlung in Höhe von 800 € brutto.

Die Tarifverträge gelten bis 31. Dezember 2012.

 

Unternehmensgruppe Moorgut Kartzfehn

Ab 1. Juli 2011 erhalten die Facharbeiter in der Lohngruppe 3 im ersten Tätigkeitsjahr im Unternehmen 11,64 €/h, nach 15 Jahren 12,48 €/h.

Die monatlichen Ausbildungsvergütungen betragen 750 € im 1., 800 € im 2. und 850 € im 3. Ausbildungsjahr.

Außerdem wurde der Tarifvertrag über eine Zusatz-Rente geändert. Die Änderungen treten ab 1. Januar 2012 in Kraft und gelten bis 31. Dezember 2012.

 

KWS Saat AG

Ein neuer Entgelttarifvertrag gilt vom 01.07.2011 bis 30.06.2013.

Erhöhung der Entgelte in den Tarifgruppen 3 bis 8 um 82 € brutto, in den Tarifgruppen E 9 bis 13 um 2,62 %, weitere Anhebung in allen Entgeltgruppen zum 1. Juli 2012 um 2,1 %.

Alle Arbeitnehmer der Tarifgruppen 3 bis 13 erhalten einen Einmalbetrag von 330 € brutto als Erfolgsbeteiligung für das Geschäftsjahr vom 1.7.2010 bis 30.6.2011, fällig zum 28.02.2012.

Die Ausbildungsvergütungen steigen ab 1. August 2011 auf 700 € im 1. Ausbildungsjahr, 750 € im 2., 800 € im 3. und 810 € im 4. Ausbildungsjahr (jeweils brutto pro Monat).

Verlängerung bzw. Neuabschluss von Betriebsvereinbarungen über Kindergartenzuschuss, Familienpflegezeit und Wohnungszuschuss.

 

Fränkischer Weinbau

Ab 1.7.2011 neuer Ecklohn: 11,37 €, Azubi-Vergütungen werden um 8 bis 11 Euro brutto erhöht, Einmalzahlung von Januar bis Juni 2011 in Höhe von 170 € brutto für die Beschäftigten und 85 € brutto für die Auszubildenden. Der Tarifvertrag gilt bis 31.12.2011.

 

Friweika eG Weidensdorf (Sachsen)

Ab 01.07.2011 neuer Ecklohn: 8,64 €/h, Eckgehalt T 3: 1.699 €, K 3: 1.534 €. Das entspricht einer Erhöhung um 3,25 %. Eine nochmalige Erhöhung um 2,25 % erfolgt ab 1. Juli 2012.

Die monatlichen Azubi-Vergütungen betragen ab 01.08.2011: 418 € im 1. Lehrjahr, 474 € im 2. Lehrjahr, 536 € im 3. Lehrjahr und 605 € im 4. Lehrjahr. Ab 1. August 2012 erfolgt eine weitere Anhebung auf 427/485/548/bzw. 619 €/Monat.

Der Tarifvertrag gilt bis 30.06.2013.

 

Agroservice Unternehmen Sachsen-Anhalt

Anhebung des Ecklohns um 3 % ab 1.8.2011 von 8,79 auf 9,06 €/h sowie weitere 3 % ab 1.8.2012 auf 9,32 €/h. Die Gehälter werden analog erhöht.

Der Tarifvertrag gilt bis 31.07.2013.

 

Agroservice Unternehmen Brandenburg

Anhebung des Eckentgelts ab 1. August 2011 um 2,51 % von 8,82 auf 9,05 €/h und weitere 3 % ab 1.8.2012 auf 9,32 €/h. Das Eckgehalt steigt analog ab 1. August 2011 auf 1.573 €/Mon. und 1.620 €/Mon. ab 1.8.2012.

Für die Monate Januar 2011 bis Juli 2011 erhalten die Beschäftigten mit der Septemberauszahlung einen Einmalbetrag von 100 € brutto.

Die Azubi-Vergütungen werden ab 1.8.2011 um 4,5 % angehoben auf 440 € im 1., 490 € im 2. und 570 € im 3. Ausbildungsjahr. Außerdem gibt es eine leistungsbezogene Jahresvergütung in Abhängigkeit von den Notendurchschnitten in der Berufsausbildung.

 

Auszubildende Landwirtschaft Schleswig-Holstein

Ab 01.07.2011 gilt der Tarifvertrag auch für die Ausbildungsrichtung „Ländliche Hauswirtschaft”.

 

Entgelttarifvertrag Rinderzucht Schleswig-Holstein

Ab 01.09.2011 werden die Entgelte in den Gruppen I bis III um 30 € und in den Gruppen I bis VII um 3 % angehoben sowie ab 1. September 2012 nochmals um 1,95 %.

Die monatlichen Azubi-Vergütungen werden angehoben auf 600 € im 1., 630 € im 2. und 685 € im 3. Ausbildungsjahr.

Der Tarifvertrag gilt bis 31.08.2013.

 

Ostfriesische Stammviehzüchter

Ab 1.7.2011 gilt ein neuer Gehaltstarifvertrag. Die Grundvergütung wird ab 1.7.2011 um 2,5 % und ab 1.7.2012 um weitere 2 % angehoben. Damit beträgt die monatliche Gesamtvergütung (die sich zusammensetzt aus der Grundvergütung und der leistungsabhängigen Vergütung) bei Vollzeitarbeitnehmern ab 01.07.2011 wenigstens 1.470,50 € brutto.

Der Tarifvertrag gilt bis 30.06.2013.

 

LKV Bayern

Ab 1. August 2011 erhöht sich die Durchschnittsvergütung der Leistungsoberprüfer, Ringassistenten und Fütterungstechniker im Bereich des LKV Bayern um 1,5 %. Zum 1. April 2012 erhöhen sich die Einkommen entsprechend des Abschlusses des Öffentlichen Dienstes jeweils um 1,9 % plus 17,00 €.

Die Beschäftigten erhalten eine Pauschalzahlung in Höhe von 400,00 €.

Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate bis 31. März 2013.